Start > Blumenbedeutung > Lilien

Die Lilie zählt zur Familie der gleichnamigen Liliengewächse, den Liliaceae. Die symbolträchtige Pflanze ist in vielen unterschiedlichen Farben und Arten erhältlich, weltweit sind über 100 verschiedene Varianten bekannt. Die Blütezeit von Lilien liegt in der Regel zwischen April und August.

Welcher Art die jeweilige Lilie angehört, wird durch ihre Herkunft bestimmt. Ob in Asien, Amerika oder Europa: Das Gewächs ist in beinahe allen Teilen der Welt zu finden. Grund dafür ist die robuste Beschaffenheit der Pflanze – sie vermehrt sich sehr schnell, ist pflegeleicht und zudem winterhart. In Deutschland sind heutzutage in erster Linie Hybride, also Kreuzungen verschiedener Sorten, heimisch. Zu den bekanntesten Lilienarten hierzulande zählen:

  • Baumlilien
  • Feuerlilien
  • Japanische Berglilien
  • Madonnenlilien
  • Tigerlilien
  • Türkenbundlilien
  • Trompetenlilien

Das Aussehen der Pflanze variiert je nach Sorte. Während Trompetenlilien schmal und trichterförmig sind, weisen Türkenbundlilien nach hinten gerollte Blätter auf, die einem Turban ähneln. Andere Sorten haben Blüten, die becherförmig geöffnet oder beinahe gänzlich geschlossen sind. Auch der Duft der Liliensorten ist unterschiedlich: Von kräftig-intensiv über zart bis hin zu neutral riechend erhalten Sie hier unterschiedliche Duftnoten.

Lilien sind Pflanzen mit ausgeprägtem Symbolcharakter. Die unterschiedlichen Auslegungen basieren auf den verschiedenen Farben, in welchen die Blume erblühen kann. Auch die Kombination mehrerer Farben ist möglich, selbst zweifarbige Lilien existieren. Wir erläutern, was die Farben der einzelnen Liliensorten symbolisieren und für welchen Anlass sie sich entsprechend eignen.

Weiße Lilien sind der Inbegriff der Reinheit. Die bekannteste Sorte ist hier die Madonnenlilie. Die eleganten weißen Blüten werden besonders im christlichen Kontext als Symbol für die Jungfräulichkeit und Keuschheit Marias gesehen. Daher werden sie passend zum weißen Hochzeitskleid oft für Brautsträuße verwendet. Weitere Bedeutungen der weißen Lilie sind Trauer und Vergänglichkeit, weshalb Lilien in dieser Farbe oft für Grabgestecke eingesetzt werden. Wenn Sie die Vorlieben des Beschenkten nicht genau kennen, sollten Sie wegen der Symbolik davon absehen, weiße Lilien beispielsweise zum Geburtstag oder Arbeitsjubiläum zu verschenken.

Passende Anlässe für weiße Lilien: Hochzeit, Trauerfall

Gelbe Lilien stehen für Dankbarkeit und Freude. Sie eignen sich daher als Gaben zu beinahe jedem Anlass. Egal ob zum Geburtstag , als Gastgeschenk oder einfach nur so: Gelbe Lilien passen immer. Die meisten gelben Sorten zählen zu den asiatischen Lilien oder den Hybriden.

Die Farbe Orange steht in der Lilien-Symbolik für Freude, Wärme und Liebe. Besonders beliebt unter den orangefarbenen Lilien-Sorten sind die Tigerlilie, die sich durch ihre ikonische Musterung auszeichnet, sowie die farbintensive Feuerlilie. Da orangefarbene Lilien sowohl neutral sein als auch für die Liebe stehen können, ist es empfehlenswert, diese je nach Kontext mit einer entsprechenden andersfarbigen Sorte zu kombinieren.

Passende Anlässe für gelbe und orangefarbene Lilien: Geburtstag, Dankesgruß , Arbeitsjubiläen, Gastgeschenk, Liebesbeweis (in Kombination mit roten Lilien)

Rote Lilien stehen, wie auch rote Rosen, für die Liebe. Hinzukommt der Aspekt der Leidenschaft und Erotik. So eignen sich die Blumen beispielsweise als Geschenk zu einem Rendez-Vous sowie zum Beziehungs- oder Hochzeitsjubiläum. Des Weiteren können rote Lilien auch für Entschlossenheit stehen. Eine besonders beliebte Sorte beim Verschenken ist hier die „Sphinx“, da diese keine Staubfäden aufweist und so auch für Allergiker geeignet ist.

Anlässe für rote Lilien: Liebesbeweis, Hochzeits- und Beziehungsjubiläen

Violette und besonders weiß-blaue Lilien sind seltener zu finden und stellen einen wahren Blickfang dar. Sie stehen für Vertrauen und Verbundenheit und eignen sich somit als Geschenk für Personen, zu denen Sie eine enge persönliche Bindung pflegen. Violette oder purpurfarbene Lilien werden zudem oft mit Opulenz und Stolz verbunden, da die Farbe früher oft Königen zugesprochen wurde.

Passende Anlässe für blaue und violette Lilien: Geschenk für enge Vertraute, besondere Ereignisse wie ein Abschluss oder ein Jubiläum

Lilien in Pink und Rosa eignen sich hervorragend für Blumensträuße zum Geburtstag, Arbeitsjubiläen oder zur Hochzeit. Grund dafür ist die Symbolik der Blume: Die Lilien stehen für Wohlstand und Überfluss. Besonders Orientalische Lilien und Trompetenlilien sind in diesen Farben erhältlich.

Passende Anlässe für pinke und rosa Lilien: Geburtstage, Geburten , Jubiläen, Hochzeiten

Neben einfarbigen Varianten erhalten Sie auch zahlreiche zweifarbige Lilien. Dazu zählen beispielsweise die Sorte „Barcelona“, die rot gefärbt ist und eine gelbe Mitte aufweist, oder die weiße „Lollipop“ mit rosa Spitzen. Diese Liliensorten sind besonders auffällig und eignen sich für Blumensträuße zu besonderen Anlässen.

Die Lilie hat nicht nur eine aussagekräftige Symbolik, sondern auch eine lange Geschichte, in welcher sich ihre Bedeutung je nach Epoche und Ort verändert hat. In der Heraldik wird die Pflanze insbesondere seit dem Mittelalter verwendet und zierte als Symbol Schilder, Kirchenfenster, Gemäuer oder Zaunspitzen. Die stilisierte Fleur-de-Lis wurde besonders gerne vom französischen Königshaus eingesetzt, in Abwandlungen ist sie jedoch auch in vielen anderen europäischen Länder- und Familienwappen zu finden.

Als Schnittblumen eignen sich Lilien hervorragend und verleihen jedem Blumenstrauß eine elegante, exotische Note. Damit diese sich in der Vase besonders lange halten, sollten Sie die folgenden Tipps beachten:

  • Die Blütenknospen sollten beim Kauf noch geschlossen sein, bereits geöffnete Blüten verblühen schon nach kurzer Zeit.
  • Stellen Sie die Vase an einen hellen Ort, vermeiden Sie jedoch die direkte Sonne.
  • Schneiden Sie die unteren Blätter am Stiel der Pflanze ab.
  • Entfernen Sie die Pollengefäße der Lilie. So vermeiden Sie, dass die Pollen unschöne Flecken in Ihrer Wohnung verursachen.
  • Schneiden Sie die Stängel der Blume schräg an, bevor Sie sie ins Wasser stellen.

Lilien können einen Blumenstrauß zu einem absoluten Hingucker machen – sie verleihen ihm eine exotische Note und stellen oft den Mittelpunkt des Straußes dar. Sollten Sie den Strauß selbst zusammenstellen wollen, achten Sie immer darauf, dass die Lilie den Mittelpunkt darstellt. Sie lässt sich mit etwas kleineren Blüten wie Gerbera und zahlreichen Begleitpflanzen wie Disteln oder Krautgewächsen kombinieren. Auch wenn Sie die Verbindung mit Rosen eher vermeiden sollten, da diese oft ebenfalls als Mittelpunkt von Blumensträußen eingesetzt werden, gilt letzten Endes: Erlaubt ist, was gefällt.

© 2020 Valentins GmbH. Alle Preise in Euro, inkl. MwSt. und inkl. Standardversandkosten.